FANDOM


Antz ist der erste komplett computeranimierte Film, den DreamWorks produzierte. Er wurde 1998 veröffentlicht.

InhaltBearbeiten

Die Arbeiterameise Z hat sein routiniertes Leben im Ameisenstaat satt. Eines Tages trifft er Prinzessin Bala und verliebt sich auf der Stelle. Da er als gewöhnliche Arbeiterameise die Prinzessin nicht sehen darf, tauscht er mit seinem Freund dem Soldaten Weaver den Platz, da Bala bei einer Versammlung den Soldaten ihre besten Wünsche mitgibt. Zu spät merkt Z, dass es sich bei der Versammlung um einen Präventivschlag gegen die Termiten handelt. Z ist Mitten in der Schlacht, aus der er als einziger lebend zurück kommt. Als Kriegsheld gefeiert trifft er Prinzessin Bala. Doch dadurch wird sein Schwindel aufgedeckt und er muss, mit Bala als Geisel, fliehen. Während Z versucht zum sagenumwobenen Insektopia zu kommen, plant der bösartige General Mandibel alle Arbeiterameisen zu vernichten. Doch dafür braucht er Prinzessin Bala, so beauftragt er Colonel Cutter Jagd auf Z und Bala zu machen.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1999 – ASCAP Film and Television Music Award
  • 1999 – BMI Film Music Award
  • 1999 – Golden Reel Award der Motion Picture Sound Editors

ProduktionBearbeiten

SyncronisationBearbeiten

Rolle Sprecher (Original) Sprecher (Deutsch)
Z Woody Allen Wolfgang Draeger
Weaver Sylvester Stallone Thomas Danneberg
Prinzessin Bala Sharon Stone Martina Treger
Königin Anne Bancroft Inken Sommer
General Mandibel Gene Hackman Klaus Sonnenschein
Colonel Cutter Christopher Walken Lutz Riedel
Barbatus Danny Glover Jürgen Kluckert
Chip Dan Aykroyd Norbert Gescher
Muffy Jane Curtin Evelyn Gressman
Azteca Jennifer Lopez Carola Ewert

TriviaBearbeiten

  • Der Originaltitel leitet sich aus "ants", was "Ameise" bedeutet ab.
  • In dem Film geht es im Individualismus und die Handlungsfreiheit im Ameisenstaat. Es wird zu einem Liberalismus.

TrailerBearbeiten

" antz " - official trailer 1998

" antz " - official trailer 1998.

full